Verpressarbeiten

Kapilar aufsteigende Feuchtigkeit

Bei der Druckinjektionsmethode werden Bohrlöcher in das Mauerwerk erstellt und in diese Bohrlöcher wird Silikon-Mirco-Emulsion bis zur vollständigen Sättigung injiziert.Nach der entsprechenden Reaktionszeit (Austrocknungszeit) kann hierdurch die kapilar aufsteigende Feuchtigkeit bis zu 95 % reduziert werden.

Verpressarbeiten - Bohrlöcher werden zur Druckinjektion in das Mauerwerk gebohrt Verpressarbeiten - In die Bohrlöcher wird eine Silikon-Mirco-Emulsion injiziert. Verpressarbeiten - Auch beim Eindringen von Feuchtigkeit werden Löcher gebohrt. Verpressarbeiten - Silikon-Mirco-Emulsion wurde bis zur Sättigung injiziert.

Wasser dringt von außen in den Baukörper (Grundwasser, Schichtenwasser etc.)

Hier werden in den Baukörper ebenfalls Bohrlöcher erstellt und mittels Injektionsharz wird der Baukörper so injiziert, dass eine vollständige Dichtigkeit hergestellt wird.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

06656 / 6477